Kosten und Finanzierung
 Klimakampagne
 Forderungen
 Allgemeines
 Wer wir sind
 Vorsicht Ratgeber
 Klimapolitik der Bundesregierung
 Impressum
 "Ihr seid doch auch bloss ne Lobby"
 Kundenbewertungen
--- Corona - wir testen unsere Monteure jede Woche. Gleichwohl: bitte halten Sie Abstand, geben Sie uns nicht die Hand und bleiben Sie gesund. --- Corona - wir testen unsere Monteure jede Woche. Gleichwohl: bitte halten Sie Abstand, geben Sie uns nicht die Hand und bleiben Sie gesund.

Wände

Ein Wort, drei völlig verschiedene Bedeutungen.
 

Holzrahmenbau ist eine Bauweise nicht nur für den Neubau, sondern auch für Erweiterungen, insbesondere Aufstockungen. Sie ist zwar schon seit Jahrzehnten bekannt, aber jetzt erst stark im Kommen.

Diese Bauweise ist ca. 4 bis 5 mal leichter ist als Ziegel oder Beton, daher perfekt für Aufstockungen / Nachverdichtung in Innenstädten. Klimafreundlich auch, weil mit dem Holz CO2 gebunden wird, statt es zu erzeugen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

 
Wand Innendämmung (pic)
Innendämmung von Außenwänden ist - bauphysikalisch gesehen - schon fast ein notwendiges Übel.
- Bei alten Fachwerkhäusern in ihrer heikelsten Ausprägung.
- In den meisten Ausführungen teuer, bauphysikalisch grenzwertig und raumverschwendend.

Wie Sie es sicher & robust, zu sehr moderaten Kosten und auch noch raumsparend hinbekommen: hier klicken für Innendämmung.
 
Wand Kerndämmung (pic)

Kerndämmung von zweischaligem Mauerwerk: wenn Sie ein Haus mit zweischaligem Mauerwerk haben, ist das wie ein "Hauptgewinn" ...
- für Ihren Energieversorger, wenn Sie nichts tun,
- für Sie, wenn Sie die Luftschicht mit Dämmstoffen verfüllen lassen.

Von einigen Mythen über "dämmende Luftschichten" einmal abgesehen, ist es eine bauphysikalisch vollkommen unkritische Maßnahme, mit viel Einsparung für wenig Geld.